Neue Werte, neues Bewusstsein und das Bedürfnis nach Entschleunigung führen zu einem Umdenken in unserer Gesellschaft. Auch Ihr Umfeld soll diesem neuen Lebensgefühl entsprechen.

Ihr Ziel ist unsere Aufgabenstellung. Zusammen schaffen wir Räume, die höchsten Ansprüchen an Freude am Leben und Arbeiten, Wohlbefinden, Komfort und Umweltschutz miteinander vereinbaren.

Räume sind Ausdruck gelebter Kultur

Raumkonzepte und Interieur für passive Raumkühlung

Wohlfühlen in den eigenen Räumen: Raumkonzepte und Interieur für passive Raumkühlung von praktisch NACHHALTIG

Wo Menschen sich wohl fühlen, halten sie sich gern auf. Gestalten Sie Räume nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Wir bieten Ihnen dafür unser Wissen und unsere Erfahrung in Konzeption und Umsetzung.

Ihr Ziel: Ästhetik und Funktion ohne Einschränkungen für das eine oder das andere. Damit Menschen sich wohl fühlen, entspannt und erfolgreich leben und arbeiten. Das passende Konzept kennen nur Sie! Wir zeigen Ihnen, wie Sie für Ihre Ideen die richtigen Lösungen finden und umsetzen – schnell, effizient und zukunftsgerichtet.

Wie das geht?

Mit einem Raumkonzept, das Möglichkeitsräume und größtmögliche persönliche Freiheit schafft. Mit Interior Design, das passive Raumkühlung mit energie- und kostensparender Gebäudetechnik verbindet.

Die Innovation findet in Ihrem Kopf statt, wir liefern nur die Zutaten. Sie profitieren dabei gleich mehrfach: Durch hohen Komfort und Wohlfühlen im neuen Arbeitsumfeld – bei niedrigem Energiebedarf, signifikanten Einsparungen beim CO2- und H2O-Fußabdruck plus hohe Wirtschaftlichkeit über den gesamten Lebenszyklus Ihrer Immobilie.

Raumklima gestalten

Mit neuer Funktion

Heutiges Bauen erfordert die ganzheitliche Betrachtung aller Gebäudeteile bezüglich ihres Einflusses auf Raumklima und Energieeffizienz. Als Folge wird in modernen Bauten häufig Sichtbeton gewählt, um die benötigte thermische Masse einzubringen.

Während Sichtbeton das Raumdesign maßgeblich beeinflusst, bietet der Einsatz von Latentwärmespeichern (engl. Phase Change Material, PCM) für den Architekten neue Freiheitsgrade bei der Gestaltung von thermisch wirksamen Oberflächen in Räumen.

Mit PCM aktivierte Oberflächen können sowohl Raumumschließungsflächen als auch Oberflächen von Einbauten oder der Möblierung sein.

Lösung trifft Design

In der vorliegenden Projektstudie verbinden die Projektpartner bewährte Materialien für hochwertiges Interieur mit der Funktion der Wärmespeicherfähigkeit. Design und Energieeffizienz vereinen sich damit unmittelbar miteinander.

Mit dem Verbund aus Holzwerkstoff und Latentwärmespeicher entsteht die Lösung, die überzeugende Möglichkeiten in der Anwendung bietet:

  • Gestaltungsfreiheit in Form, Farbe, Oberfläche
  • Design liefert Komfort
  • An Wänden, Decken und frei im Raum als Mobiliar
  • (Klima-)Komfort zum Mitnehmen
  • Frei einsetzbar in Neu- / Umbau und Sanierung
  • Abstimmung aller Komponenten durch die Projektpartner

In der Konsequenz erhalten Sie für Ihre Planung weitere Vorteile:

  • Erhöhte Temperaturkonstanz
  • Niedrigere Heiz- und Kühlkosten
  • Schlankere Gebäudetechnik
  • Optimierte CO2-Bilanz
  • Hoher Komfort bei niedrigem Energiebedarf
  • Optimierte Nutzung regenerativer Energiequellen
  • Steigerung des Marktwertes Ihres Gebäudes

Der besondere Clou: Kühlenergie sparen mit Latentwärmespeichern

Latentwärmespeicher Micronal® PCM von BASF – integriert in Werkstoffe – gleichen Temperaturspitzen effektiv aus. Sie bieten einen spürbaren Komfortgewinn durch passive Gebäudekühlung.

Der Betrieb von Klimaanlagen lässt sich signifikant reduzieren bis ganz vermeiden. Ein wichtiger Baustein, um Ihre Umweltbilanz zu verbessern.

Das Eiswürfel-Prinzip: Funktionsweise der Latentwärmespeicher Micronal® PCM

Das Eiswürfel-Prinzip: Funktionsweise  der Latentwärmespeicher Micronal® PCM

Mikroskopisch kleine Kunststoffkügelchen, genannt Micronal® PCM, enthalten in ihrem Kern ein Speichermedium aus hochreinem Wachs. Steigt die Innenraumtemperatur im Tagesverlauf an, schmilzt das Wachs bei 23°C, und der Latentwärmespeicher nimmt überschüssige Wärme auf. Fällt die Temperatur, erstarrt das Wachs und die gespeicherte Wärme wird wieder freigesetzt. Während der Phasenumwandlung bleiben die Temperaturen von PCM und Raum nahezu konstant. Baustoffe und Raumkonzept sorgen durch aktiven Temperaturausgleich für ein optimiertes Raumklima – insbesondere im Sommer.

Durch seine einzigartige Technologie wird Micronal® PCM unsichtbar in unterschiedlichste Bau- und Holzwerkstoffe integriert. Es entfaltet seine temperaturausgleichende Wirkung genau dort, wo sie benötigt wird – ohne dass die Wärme extra transportiert werden müsste. Auf diese Weise bietet der Einsatz von Micronal® PCM neue Freiheitsgrade bei der Gestaltung von Räumen direkt bei ihrer Erstellung.

Wird das Trägermaterial mit seiner smarten Wärmespeicherfunktion durch das Micronal® PCM kombiniert mit herkömmlichen aktiven TGA-Komponenten, sind besonders schlanke und wartungsarme Kühl- und Lüftungskonzepte mit minimierten Betriebskosten möglich. Stimmen die Rahmenbedingungen, kann oft sogar ganz auf Installation und Betrieb mechanischer Kälte verzichtet und stattdessen auf regenerative Kühlquellen gesetzt werden. Im Idealfall ist es reine, kühle Nachtluft, mit der das Gebäude entwärmt wird.

Bericht über Latentwärmespeicher und seine Anwendungsmöglichkeiten bei Leonardo (WDR 5)

Bericht über Latentwärmespeicher und seine Anwendungsmöglichkeiten von Marlis Schaum bei Leonardo (WDR 5)

Am 27.07.2012 berichtete der Westdeutsche Rundfunk in seiner Wissenschaftssendung “Leonardo” über Latentwärmespeicher und die Möglichkeiten für ein klimaschonendes, weil ressourceneffizientes Bauen und Renovieren. Moderatorin Marlis Schaum stellte die Frage: Können phasenwechselnde Materialien bald die Klimaanlage ersetzen? Sonja Kolonko berichtet über kühlende Wände und kühlende Möbel, die zukünftig – quasi als mobile Klimaanlage fungieren können. Antworten geben Dr.-Ing. Peter Schossig vom Fraunhofer Institut ISE in Freiburg und Fabienne Daul von KIESS Innenausbau.

Download: Bericht über Latentwärmespeicher und seine Anwendungsmöglichkeiten bei Leonardo (WDR 5) [ Quelle: WDR 5 Leonardo | veröffentlicht 27. Juli 2012 | .mp3 | 6.089 kB ]


Quelle: WDR 5 Leonardo [2012-07-27 | .mp3 | 6.089 kB]

Projektstudie Neubau KIESS Innenausbau, Stuttgart

Die Firma KIESS Innenausbau, Stuttgart plant ein neues Verwaltungsgebäude. In einer Energiestudie wurde von uns der Einsatz des neuen Verbundmaterials in Kombination mit technischer Gebäudeausrüstung und unter Berücksichtigung der Bauphysik sowie der Anforderungen der Nutzer untersucht. Die Ergebnisse zeigen eine signifikante Reduzierung der Energie-, Betriebs- und Jahreskosten sowie der CO2-Emissionen.

Nähere Informationen und Zahlen, Daten, Fakten entnehmen Sie bitte unserem Faltblatt:
Projektstudie Raumkonzepte und Interieur für passive Raumkühlung

Die Projektpartner der Projektstudie sehen Sie in der Marginalspalte.


© 2010-12 Entwurf AR.D.D. Architektengesellschaft mbH

Erste Präsentation auf der consense 2012

Besuchen Sie uns auf der consense 2012

Unser Konzept, Prototypen und die Projektstudie präsentierten wir auf der Fachmesse für nachhaltiges Bauen, Investieren und Betreiben in Stuttgart. Sie wünschen eine individuelle Präsentation des Prototypen und eine individuelle Beratung? Gern können Sie mit uns einen Termin vereinbaren.

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Bei Neuigkeiten informieren wir Sie gern über die Weiterentwicklungen unseres Konzeptes und unserer Produkte. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf und wir nehmen Sie gern in unseren entsprechenden Verteiler.


Ihnen gefällt dieser Artikel? Empfehlen Sie uns gern weiter in Ihrem Netzwerk. Vielen Dank!

Gemeinsam mehr erreichen

Die Partner Raumkonzepte & Interieur für passive Raumkühlung

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Erfahren Sie aus erster Hand Neuigkeiten zur Studie, zu Projekten und neue Entwicklungen. In unserem Newsletter lesen Sie Erfolgsgeschichten. Wir schreiben über Trends und geben Veranstaltungstipps.

Einfach formlos per E-Mail anmelden.

Unser Leistungsspektrum

Zukunft gestalten. Sinnvoll und effizient wirtschaften.

  • praktisch NACHHALTIG Unternehmer-Akademie
  • Branchenübergreifende Innovations-Workshops
  • Beratung nachhaltige Unternehmensstrategie
  • Beratung Energieeffizienz
  • nachhaltige Marketing Dienstleistungen

Ein Starkes Netzwerk

Unsere Partner sind Experten auf Ihrem Gebiet:

praktisch NACHHALTIG Partner: madiko praktisch NACHHALTIG Partner: Beraternetzwerk sinnvoll wirtschaften praktisch NACHHALTIG Partner: Gebhard Borck praktisch NACHHALTIG Partner: ibw praktisch NACHHALTIG Partner: innovationsmanufaktur praktisch NACHHALTIG Partner: Green City praktisch NACHHALTIG Partner: Coworking0711 praktisch NACHHALTIG Partner: oekom praktisch NACHHALTIG Partner: oecoach praktisch NACHHALTIG Partner: Caritas praktisch NACHHALTIG Partner: Social Media Night Stuttgart praktisch NACHHALTIG Partner: startnext praktisch NACHHALTIG Partner: Social Media Institute praktisch NACHHALTIG Partner: Institut Social Marketing */ ?> praktisch NACHHALTIG Partner: Erfolgsfaktor Familie praktisch NACHHALTIG Partner: Wirtschaftsjunioren Baden-W¨rttemberg praktisch NACHHALTIG Partner: jobprofile praktisch NACHHALTIG Partner: B.A.U.M. praktisch NACHHALTIG Partner: Alfred Kiess GmbH Innenausbau praktisch NACHHALTIG Partner: RESOPAL praktisch NACHHALTIG Partner: EGGER praktisch NACHHALTIG Partner: BASF SE praktisch NACHHALTIG Partner: Autonetzer

Service

Webcode dieser Seite: 64

Diese Seite wurde verschlagwortet mit:

Raum, Raumkonzept, Interieur, Möbel, Energieeffizienz, Energie, sparen, CO2, Emissionen, Umweltschutz, passive Raumkühlung, wechselwarm, Projektstudie, Energiestudie